Wie geht es weiter im Mai?


Spirituelle Transformation

Schicksalshafte Fügungen...



"Gewiß ist es fast noch wichtiger, wie

der Mensch sein Schicksal nimmt,

als wie sein Schicksal ist."

(Alexander von Humboldt (1769-1859), dt. Naturforscher u. Geograf)


Der Monat Mai wird im wahrsten Sinne des Wortes "wunder-voll"!

Wir erleben jetzt eine enorme spirituelle Transformation auf kollektiver Ebene und der sogenannte "Aufstieg" ist in vollem Gange. Die jetzt auf uns einwirkenden Kräfte und Energien steigen ins Unermessliche und entfalten ihre Wirkung auf unserem Planeten, wie auch in unserem gesamten Sonnensystem. Alles ist im Wandel...

 

Immer mehr Menschen streben jetzt nach Freiheit und Unabhängigkeit, nach Weiterentwicklung, Sinn und Verbundenheit und werden jetzt tief erfasst von der Welle der bedingungslosen Liebe und der Wirkung, der jetzt immer intensiver bei uns ankommenden, spirituellen und kosmischen Kräfte, die auch unsere spirituellen Fähigkeiten aktivieren und verstärken. Die kollektive Menschheit macht sich jetzt auf den Weg, die Wahrheit und einen höheren Sinn zu finden und viele verspüren jetzt den Drang danach, ihrer Berufung zu folgen und ein sinnvoll wirkendes Mitglied, des großen Ganzen zu sein. Das Vertrauen in uns selbst und andere wächst jetzt ebenso, wie die Verbundenheit zueinander, durch ein wachsendes spirituelles Bewusstsein und eine enorm starke Kraft unseres Herzchakras.

 

 Außerdem verspüren wir jetzt auch einen enormen Drang, unser Selbst zu verwirklichen und aktiv zu werden. Wir wollen etwas unternehmen, etwas neues Tun, etwas Erschaffen, kreativ Sein, Wirken, in den Dienst für die Welt Eintreten, unseren Platz Einnehmen, etwas Sinnhaftes tun und einem höheren Ziel folgen.

 

Wenn wir in unserem "Flow" sind, gelingt es uns, mit offenem Herzen und wachem Geist, fühlend, empfangend und "wahr-nehmend" durch die Welt zu gehen, sowie praktisch, analytisch, logisch, fokussiert und konzentriert zu denken wie auch wahrhaftig, aufrecht, verantwortungsbewusst, weise und gut, im Sinne aller und des großen Ganzen, zu handeln. 

 

Unsere Herzensziele und Pläne, die in bester Absicht und aus unserem tiefsten Herzen kommen und im Einklang mit dem Kosmos und dem "Weltenplan" stehen, haben jetzt ein enormes Potenzial zu wachsen, sich zu manifestieren und wahr zu werden. Jetzt gilt es selbst aktiv zu werden und zugleich geschehen zu lassen. Wir dürfen jetzt die unterstützenden kosmischen Kräfte, Situationen, Menschen, Ereignisse, Eingebungen und Wunder, die uns in diesem Monat "passieren", in unserem Leben willkommen heißen und uns von göttlicher Gnade erfüllen und mit  "wunder-vollen"Fügungen  und Wegbereitungen beschenken lassen. 

 

In diesem Monat werden wir geradezu beglückt mit enorm stark wirkenden, hochschwingenden Energien, bedingungsloser Liebe, unerwarteten und auch möglicherweise rettenden göttlichen Fügungen, Befreiungen, eindrucksvollen Wundern, spirituellen Offenbarungen und Erleuchtungen. Wir erfahren kosmische Unterstützung, eine kollektive, spirituelle Bewusstseinserweiterung, eine tiefgreifende Transformation und dürfen mit weitreichenden und durchbrechenden Erkenntnissen rechnen. Die vorherrschenden Energien unterstützen uns darin, sowohl die Ereignisse auf der Erde, als auch Ihre Ursachen und ihre höhere Sinnhaftigkeit zu verstehen, sowie auch unsere eigenen, persönlichen Erfahrungen, Umstände, Beziehungen, Eigenschaften, Talente und Fähigkeiten. Wir erkennen das große Ganze ebenso wie unseren eigenen Weg, unsere Lebensaufgabe, unseren Seelenplan und unsere Herzensziele und können sie in der Tiefe verstehen. Viele finden jetzt endlich langersehnte Antworten auf ihre Fragen und gewinnen tiefgreifende spirituelle Einsichten.

 

Jetzt wollen wir die Wahrheit wissen und die Dinge in ihrem wahren Wesen erfassen und hinterfragen alles. Ganz besonders prüfen wir jetzt geistige Führer, spirituelle Lehrer und Lehren, religiöse Konzepte, Werte, Überzeugungen, Weltbilder, Dogmen, Narrative, Behauptungen, Theorien, Wissenschaften, politische und gesellschaftliche Systeme, Hierarchien, Meinungen, Beziehungen, Ethik und Moral. Aber auch die Themen Erdverbundenheit, Körperbewusstsein und ein neues Verständnis von Gesundheit, sogenannten "Krankheitsursachen" und deren Heilungen, stellen sich mehr und mehr ein. Wir sind auf der Suche nach dem Sinn unseres Daseins, aber auch nach der Ursache, dem Hintergrund und dem tiefen Sinn von allem anderen und erstreben die reine Wahrheit. Nun suchen wir das Echte, Wahre, Schöne und Gute. Wir wollen uns weiterentwickeln, uns auf ein neues, höheres Niveau erheben, uns verbessern, reifen und uns veredeln. Wir streben nach Veränderung, Bewusstseinserweiterung, Wachstum, Frieden, Freiheit, Fülle, Gleichgewicht, Einheit, Harmonie und Liebe.

 

Vieles geht jetzt auf ganz  natürliche Art und Weise zu Ende, da wir viele Entwicklungsprozesse und Lernaufgaben verstanden haben und jetzt abschließen können. Es ist Zeit, in tiefer Dankbarkeit, Anerkennung und Liebe loszulassen, was uns bis hierhin gebracht hat. Das Alte darf jetzt gehen, weil wir es nicht länger brauchen. Wir haben eine neue Stufe in unserer Entwicklung erreicht. Dies kann sich jetzt sowohl in einem anstehenden Beruf(ungs)wechsel, einem Umzug, einem längeren Ortswechsel, einem Abschied von Menschen, Partnern, Beziehungen, aber auch in einem Abschied von Weltbildern und bisherigen Überzeugungen, Systemen, Meinungen und Haltungen zeigen. Ebenso ist der Abschied und das Loslassen von Krankheit, Schmerz und Leid jetzt, durch das Heilen von schmerzhaften Prozessen, Situationen, Umständen, Beziehungen und wirklichen "Krankheitsursachen", möglich.

 

Bestehende Beziehungen, die für uns weiterhin hilfreich, im Einklang mit unserem Seelenplan und von echter Liebe getragen sind, vertiefen sich jetzt, werden verbindlicher und erreichen jetzt ebenfalls ein neues Niveau. Wir entwickeln ein neues Bewusstsein zur Liebe und dem heiligen Akt der Liebe, der heiligen Sexualität und wollen diese mit allen Sinnen ausdrücken und leben. Viele Paare denken jetzt über Heirat, Zusammenziehen oder eine Familiengründung nach. Familien, Gemeinschaften, Freundschaften, Völker und die gesamte Menschheitsfamilie, rücken wieder enger zusammen, fühlen sich wieder verbunden und das zwischenmenschliche Miteinander wird wieder mehr in den Mittelpunkt des menschlichen Lebens gerückt und wieder mehr geschätzt. Wir erfahren Heilung in der Gemeinschaft, für, mit und durch -ein-ander. Die Heilung liegt im "Wir"!

 

 Jetzt geht es darum, endliche unsere Altlasten loszulassen, uns weiterzuentwickeln, den Krieg in uns zu befrieden und zu gesunden. Dies Gelingt uns umso besser, desto mehr wir uns jetzt im Vertrauen fallenlassen und bereit sind mitzuschwingen, mitzufließen und uns auf die geschehenden Veränderungen einzulassen. Jetzt gilt es unser Herz zu öffnen und unsere weibliche, gefühlvolle Seite zu leben und mit den Ereignissen und Schwingungen, die jetzt auf uns zukommen mitzufließen. Wir dürfen uns jetzt in tiefem Vertrauen, dem Fluss des Lebens und den anstehenden Veränderungen hingeben und dürfen damit aufhören uns dagegenzustemmen und einen inneren Widerstand aufzubauen. Widerstand gegen das, was ist, erzeugt Leid. Annehmen und Lieben was ist und was war und Vertrauen, in das, was kommt, ist die Antwort! Alles, was geschieht, geschieht zu unserem Besten, damit wir uns optimal entwickeln können! Nutze diese großartige Chance jetzt und sei neugierig staunend und offen wie ein Kind für all das, was jetzt in Dein Leben tritt. 

 

Wir erfahren jetzt den Beistand höherer Mächte, sowie Energien der Hoffnung und der Zuversicht, ein wachsendes Vertrauen in einen höheren, göttlichen Sinn und sehen Offenbarungen, welche uns ein tieferes Verständnis der kosmischen Gesetzmäßigkeiten und der Mysterien des Lebens eröffnen. Wir erleben Fülle und Heilung durch spirituelle Erkenntnis und ein wachsendes Bewusstsein, erfahren Wunder, sehen spirituelle Enthüllungen und kosmische Zeichen und erhalten Eingebungen heiliger Geheimnisse. Dadurch erkennen wir immer mehr die Wahrheit hinter der Illusion, was uns zur Selbsterkenntnis, Selbstermächtigung, Eigenverantwortung, Selbstbestimmung, Handlungskompetenz und einem Bewusstsein über unsere Selbstwirksamkeit befähigt. So können wir uns aus alten Strukturen, Gewohnheiten, Denk- und Verhaltensmustern, Beziehungen, alten Weltbildern und Überzeugungen befreien und unser wahres, innewohnendes Potenzial erkennen, nutzen und entfalten. 

 

Erfüllt von Dankbarkeit, Freude, Demut, Anmut, Ehrfurcht vor dem Leben und der bewusst spürbaren Verbundenheit zu unserer göttlichen Quelle, sowie einer übersprudelnden Wachstumsbereitschaft, Tatkraft, Gewissheit, Fokussierung, Mut und Schaffensfreude, können wir jetzt eine neue innere, wie äußere Ordnung erschaffen. Wir können Unordnung und Chaos wieder in die Ordnung fügen und Ungleichgewichte und Schieflagen in uns und in der Welt, wieder ins Gleichgewicht bringen, auf einer neuen, gereiften und weiterentwickelten Ebene. 

 

Selbstverständlich sehen wir in diesem Monat im Zuge der Polarität auch die Schattenseiten der Medaille. So zeigt sich immer dann, wenn die Flut an universeller Liebe sehr stark ist, auch all dies ganz deutlich, schmerzhaft und laut, was (noch) nicht in der Liebe ist und im Grunde gelöst und gefügt werden will. So kann es in diesem Monat vermehrt zu Auseinandersetzungen vor allem im Bereich des Glaubens, von Religionen, politischen, moralischen und ethischen Einstellungen und Weltbildern kommen. Man könnte es auch biblisch den Kampf zwischen Gut und Böse oder den spirituellen oder heiligen Krieg nennen, von dem in vielen Prophetien schon lange die Rede ist und der sich jetzt sehr deutlich auch im Außen zeigt. 

Es geht jetzt um die Entwicklung und Verwirklichung eines neuen spirituellen Bewusstseins, um die Erlangung einer neuen Ebene in der kosmischen Hierarchie, um ein neues Menschheitsbewusstsein, ein neues Wir und ein sich neu formendes Verständnis von der Welt, dem Kosmos und den universellen Gesetzmäßigkeiten des Lebens.

 

Damit geht es auch, um das Sterben alter Weltbilder, Narrative und Überzeugungen, sowie spiritueller Lehren und Religionen, Glaubenssysteme, politischen Systeme und Gesellschaftssysteme. Hinterfrage jetzt Deine eigenen Glaubenssätze und Deine tiefsten Überzeugungen. Prüfe Deine Normen und Narrative, sowie indoktrinierten Dogmen, Ethik und Moral und hinterfrage auch spirituelle Oberhäupter, Führer und Lehren aller Art.  Sei Dein eigener Lehrmeister! Verbinde Dich mit Deinem höheren Selbst und der universellen Quelle und finde alle Antworten in Dir! Es ist bereits alles da!

 

Vor allem die spirituell wachen und bewussten Menschen sind jetzt als Vermittler zwischen der geistigen und der irdischen Welt gefragt und werden von vielen Menschen gebraucht, um sich mit den neuen Gegebenheiten und Erkenntnissen zurechtzufinden. Es ist wichtig, dass wir jetzt bereit sind, füreinander da zu sein und einander positive Energie zu schenken, uns aufzumuntern, zuzuhören, empathisch mitzufühlen, einander zu ermutigen und zu stärken. Jetzt ist es wichtig eine unterstützende und fürsorgliche Haltung füreinander einzunehmen, das Leben für uns alle zu bereichern und gezielt positive Veränderungen zu bewirken. Hierbei sei aber betont, dass wir alle sowohl Schüler als auch Lehrer zugleich sind! Wir sind nur dann wirklich hilfreich füreinander, wenn wir den göttlichen Funken in unserem Gegenüber erkennen, uns mit Demut, Respekt und Achtung, auf Augenhöhe begegnen und einander darin unterstützen, zu wachsen, uns selbstzuermächtigen und unser Potenzial in unserem eigenen Tempo und auf unsere eigene Art und Weise zu entfalten, unsere Berufung zu leben und unseren Platz im großen Gefüge, einzunehmen und stets Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten!

 

Gut gemeinte Hilfe ist nicht immer hilfreich! Gut gemeint ist nicht zwingend gut gemacht. Wo Heiligkeit ist, ist auch Scheinheiligkeit und gut verpackte Verlogenheit! Viele glauben, die einzige Wahrheit gepachtet zu haben und andere, in ihrer Anmaßung, Rechthaberei und Intoleranz belehren zu müssen, weil sie glauben, sie wüssten, was richtig und was falsch ist und was das Gegenüber jetzt braucht. Hilfe kann auch missbräuchlich wirken, andere klein machen, ihnen der eigenen Erfahrung, Erkenntnis, Entwicklung und Ausbildung von Handlungsfähigkeit und Lösungskompetenz berauben und ihnen letztlich mehr schaden wie nützen! Jeder hat das Recht darauf sich seinem Entwicklungsstand entsprechend und in seinem Tempo zu entwickeln. Der freie Wille eines jeden Wesens muss unbedingt gewahrt werden. Darum berate und hilf nur mit der Absicht den anderen in seine Selbsthilfekompetenz zu bringen und nur dann, wenn Du einen ausdrücklichen Auftrag von Deinem Gegenüber erhältst! Hüte Dich auch selbst vor übergestülpten Hilfsangeboten, vermeintlichen Lösungen und Belehrungen von Außen. Du selbst weißt am besten, was für Dich stimmt und was Du jetzt brauchst! 

 

Es ist wichtig, alles mit dem Herzen zu prüfen und die Lüge von der Wahrheit zu unterscheiden. Außerdem ist es sehr wichtig, die Demut, die Achtung und den Respekt voreinander und die Achtung vor der individuellen Entwick(e)lung des Einzelnen zu wahren und niemandem etwas überzustülpen. Jeder findet seinen Meister selbst, der ihn lehrt den Meister in sich selbst zu erwecken und wir sind alle Meister und Schüler zugleich! Prüfe mit Herz und Verstand, woran Du jetzt wirklich glauben willst, auf wen oder was Du hören willst, wen oder was Du weiterhin in Dein Energiefeld lassen willst und worauf und auf wen Du tatsächlich vertrauen kannst.

 

Höre mit offenem Geist und Herzen auch darauf, was andere sagen, aber prüfe alles in Dir und höre letztlich auf Dich selbst und entscheide selbst, was für Dich stimmt! Du kannst alle Antworten in Dir finden! In der Ruhe liegt die Kraft und in der Stille findest Du Weisheit! Gib Dir Zeit und Raum, um Dir gewahr zu sein, Dich selbst zu reflektieren und Dich zu besinnen. Umgib Dich mit positiven, konstruktiven, wertschätzenden und liebevollen Menschen und Energien und tu Dir Gutes!

 

Alles, was jetzt nicht mehr haltbar ist, weil es nicht (mehr) stimmt, was seinen Dienst getan hat oder was nur ein Trugbild war, wird offenbar, löst sich jetzt auf und stirbt, im Kleinen, wie auch im Großen. Das Alte stirbt und das Neue wird geboren! Es ist Zeit alles loszulassen, was nicht mehr zu uns gehört und dessen wir entwachsen sind und voller Freude Neues in unserem Leben willkommen zu heißen und mit offenem Herzen und freiem Geist in eine neue Phase einzutreten.

 

Jetzt ist die Zeit, endlich den Krieg in uns und in der Welt zu beenden, unser Karma aufzulösen und uns aus dem Rad des Schicksals und von unserer materialistischen, egogesteuerten, animalischen Natur zu befreien. Es ist Zeit uns zu Veredeln, Emporzusteigen und uns Weiterzuentwickeln, wieder Brücken zu schlagen und die komplementären Gegensätze wieder in Harmonie zu vereinen, um den heiligen Schöpfungsakt vollziehen und etwas Neues, auf neuer Ebene, erschaffen zu können. 

 

Immer dann, wenn die Krise ihren tiefsten Tiefpunkt erreicht hat, ist das Potenzial für die Veränderung und Entwicklung am Größten! Wir haben jetzt selbst in der Hand, wie alles weitergeht und sind jetzt gefragt, jeder Einzelne von uns! Wir sind nicht umsonst in diese Welt, an diesen Ort und in diese Zeit inkarniert! Jeder von uns hat eine besondere Aufgabe!

 

 Erst wenn Frieden in uns ist, kann Frieden in der Welt sein!

Und nur auf einem guten, gesunden Nährboden, können gute, gesunde Früchte gedeihen! 

Jetzt gilt es also vor allem Frieden in uns zu schließen und das weibliche und das männliche Prinzip in uns, wieder in einen harmonischen Einklang zu bringen, Kopf und Herz zu verbinden und unsere Ahnenthemen zu lösen und zu heilen. Wir dürfen uns jetzt nochmal vor allem unserer Mutterwunde und unserer Vaterwunde zuwenden und diese endlich erlösen und heilen. Nur so können wir auch in unsere weibliche und männliche Kraft kommen und eine gute Balance in uns finden. 

 

Genauso dürfen wir uns "allen" anderen Themen in uns zuwenden, mit denen wir noch im Unfrieden sind und die wir noch ablehnen, verleugnen, verteufeln und von uns stoßen! Erst wenn wir ALLES lieben und annehmen können was ist und wenn wir uns darüber bewusst sind, das wir mit allem verbunden sind und den Samen für alles in uns tragen, erkennen wir, dass wir alles sind und dass es nichts außerhalb von uns geben kann. Die Trennung ist eine Illusion durch unser duales Denken! Solange wir noch etwas entwerten und ablehnen, lehnen wir einen Teil von uns selbst ab! Lerne zu lieben, was ist und anzunehmen, was da ist, denn alles, was ist, hat seine Berechtigung, sonst wäre es ja nicht da. Vergib Dir und anderen und schließ Frieden mit allem, was war, allem, was ist und allem, was sein wird und erkenne den höheren Sinn dahinter. Alles folgt einem höheren Plan und alles, was geschieht, geschieht "für" uns. 

 

Ebenso dürfen wir körperliche Symptome und Beschwerden jetzt ursächlich verstehen lernen und die Botschaften unserer Seele und unseres Körpers entschlüsseln und in ihrer ganzheitlichen Dimension begreifen, um zu heilen. Alles, was noch nicht in der Liebe ist, zeigt sich jetzt, damit wir es erkennen und heilen können! Wir haben jetzt eine sehr gute Gelegenheit, die vorherrschenden Kräfte und unterstützenden Energien zu nutzen, um unser Leiden zu beenden, uns zu erneuern und zu heilen. In diesem Monat wirken die vorherrschenden Energien besonders auf unser Kronenchakra, aber auch auf unser 3. Auge und unser Herzchakra, sowie auf unseren Bewegungsapparat, Wirbelsäule, Kiefer, Zähne, Gelenke und Gliedmaßen.

 

So können sich temporäre, energetische Schieflagen und ungelöste Themen in Form von Blockaden in den genannten Chakren äußern und beispielsweise Kopfschmerzen, Migräne, Blutdruckschwankungen, Kreislaufprobleme, Zahn- und Kieferschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Herzproblemen, Lungenproblemen, Atembeschwerden, Schlafstörungen, Erschöpfung und Müdigkeit verursachen. Ebenso kann es zu Selbstzweifeln, Sinnkrisen, depressiven Verstimmungen, Ohnmachtsgefühlen, Einsamkeit, Ängste und dem Gefühl, allein und abgeschnitten zu sein, kommen. Denke stets daran, dass jedes körperliche und psychische Symptom jetzt auftaucht, um Dir etwas aufzuzeigen und dass dies einfach gesehen, ursächlich erkannt und geheilt werden will. Alles dient Dir! 

 

Heilung tut phasenweise auch weh und geschieht immer von Innen nach Außen. Nimm Dir die Zeit und die Unterstützung, die Du benötigst, um Dich Deiner dahinterliegenden Themen und wahren Ursachen Deiner Blockaden und Beschwerden zuzuwenden und diese erkennen, integrieren und somit heilen zu können. Sehr gut wirken in diesem Monat vor allem energetische, hochschwingende und feinstoffliche Heilungsmethoden, wie beispielsweise Homöopathie, energetische Heilungsanwendungen, Geistheilung, Hypnose und Chakrenharmonisierungen sowie Gesprächs-und Verhaltentherapien, Gestalt-, Klang- und Musiktherapien. Sehr wirksam, harmonisierend und heilsam ist auch Erdung durch das Aufhalten in der Natur, Schwimmen, Baden, Spazierengehen und Barfußlaufen, sowie viele Pausen und Zeit für sich selbst und ganz wichtig, die Heilung durch Liebe und Gemeinschaft. 

 

Jetzt ist Zeit für Neues auf neuer Ebene und alles, was geschieht, geschieht für uns, für die Möglichkeit einer kollektiven Bewusstwerdung und Entwick(e)lung.  Wir fühlen uns verbunden, angebunden, getragen und zutiefst sinnerfüllt, wenn wir uns jetzt für die spirituellen Energien öffnen und uns mit unserer Urquelle verbinden. So können wir voller Gewissheit, Vertrauen und Zuversicht, auf unserem Weg voranschreiten und uns von dem Lärm des um sich schlagenden und sterbenden Alten, dem Kriegsgeschrei und all den negativen Nachrichten und Katastrophen, nicht länger blenden und ängstigen lassen. Der Wandel auf Mutter Erde ist in vollem Gange und wir haben das kostbare Privileg, Teil davon und dabei zu sein. 

 

Vertraue auf Dich selbst, dann vertrauen Dir auch die anderen. 

Nimm jetzt Deinen Platz ein, in der natürlichen, kosmischen Hierarchie und strahle mit Deinem wundervollen Potenzial und Deinen Fähigkeiten, die jetzt gebraucht werden! Unterstütze auch Deinen Nächsten dabei, sein Potenzial entfalten und leben und seinen Platz einnehmen zu können und die kollektive Transformation der Menschheit erfolgreich durchlaufen und mitgestalten zu können. So können wir gemeinsam eine neue Welt erschaffen, die wir uns nun schon so lange wünschen.

Wir haben die Wahl und wir haben es in der Hand!

Jetzt!

 

 

@Vera Maria Babic  


👉 Aura-Li Telegram                 👉 Aura-Li Facebook                     👉 Aura-Li Homepage


Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar und teilen nicht vergessen ;) 😊


📞 Für eine Terminvereinbarung darfst Du Dich gerne per PN oder über das Kontaktformular an mich wenden👇

 

🔔 Wenn Du keinen neuen Beitrag mehr verpassen willst,  abonniere meinen Newsletter und trage Dich in das untenstehende Kontaktformular ein👇


Um weiterhin meine Beiträge kostenlos zu Verfügung stellen zu können, bin ich auf die Unterstützung meiner Leser angewiesen. Wenn Du meine Arbeit unterstützen möchtest, freue ich mich über eine Wertschätzungsspende!

 

Vera Babic - Berliner Volksbank - IBAN: DE68 1009 0000 2535 2880 06 - BIC: BEVODEBB


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Conrad Frevert (Samstag, 04 Mai 2024 22:33)

    Danke

  • #2

    Aura-Li (Samstag, 11 Mai 2024 17:47)

    Gerne <3